Samstagmorgen, den 24. März fuhren wir, Thomas, Johann, Tobi von der Landauer Sektion und Marcus, los Richtung Salzburger Land. Ziel war der Schutzhaus Neubau in der Goldberggruppe.

Die hochalpine Rundwanderung führte die 10-köpfige Gruppe unseres Alpenvereins in sechs Tagen durch die Länder Tirol, Salzburg und Südtirol.

Am 30.06.2018 starteten um 9.20 Uhr vom Parkplatz der Breitenbergbahn (840 m) 7 Wanderer zum Abenteuer „24-Stunden-Wanderung vom Allgäu über das Tannheimer Tal ins Lechtal“.

Teilnehmerzahl: 6 plus Führer Bei bestem Bergwetter, trocken und über 30°C, starten sechs Teilnehmer in Landau nach Mittenwald, wo noch eine Teilnehmerin zu uns stößt.

Wanderleiter: Harald Winter unterstützt durch Oliver Metz (in Ausbildung) mit 12 Teilnehmern

früh am Samstagmorgen starteten 13 hochmotivierte Bergwanderer aus der Südpfalz Richtung Allgäu zu einer 4 tägigen Hüttentour. Treffpunkt: Oberstdorf Parkplatz P2, wo bereits die erste Hürde zu nehmen war: nämlich genügend Münzgeld für 4-Tage Parktickets für unsere Pkws aufzutreiben. Es gelang immerhin so rechtzeitig, dass wir bequem in Oberstdorf unseren Bus nach Birgsau im Stillachtal […]

Teilnehmer: Carsten Pfaffmann, Lothar Cron, Andreas Eichhorn, Steffen Einspänner, Stefan Moster, Inge Sauter-Graichgauer, Karl Hoffmann, Sonja Schüle-Storz, Volker Minge

Um 6 Uhr starteten wir pünktlich am Mitfahrerparkplatz in Queichheim. Nach ca. 4,5 Stunden kamen wir in dem kleinen Ort Pettneu an, wo wir unser Auto stehen ließen. Bei bestem Wetter und einem stetig ansteigendem Fahrweg kamen wir nach ca. 2 Stunden an der Hinteren Malfonalpe (1.825 m) vorbei.

Samstag früh um 9 Uhr trafen sich 20 Mitglieder der Sektion am Parkplatz in Münchweiler um den ganzen Tag am Bauwalder Kopf die jährlich stattfindende Ausbildung in Spaltenbergung zu üben.