Wann:
16. Juli 2020 – 19. Juli 2020 ganztägig
2020-07-16T00:00:00+02:00
2020-07-20T00:00:00+02:00
Wo:
Tilisunahütte, Berghaus Alpenrösli, Lindauer Hütte
Preis:
30,00 €
Kontakt:
Andrea Waldhier

Grenzüberschreitendes Hüttentrekking – Österreich – Schweiz

Beschreibung

Wir treffen uns in Tschagguns und steigen gemeinsam zur Tilisunahütte auf (1.400 Hm, 4,5 Std.). Am nächsten Tag geht´s hinauf zur Sulzfluh (2.818 m) und am selben Weg zurück zur Tilisunahütte (4 Std., 700 Hm). Nach einer Pause gehen wir den Rätikonhöhenweg bis Partnun-Stafel und übernachten dort im Berghaus Alpenrösli in der Schweiz. Am darauf folgenden Tag geht´s über die Carschinahütte den Rätikonhöhenweg-Süd entlang bis zum Schweizer Tor und hinunter zur Lindauer Hütte (6 Std., 900 Hm). Bevor wir absteigen gehen wir noch hinauf zur Geißspitze (600 Hm, 3,5 Std.) und steigen dann zum Parkplatz ab (2 Std.).

Anforderungen

– Kondition für 8 Std. reine Gehzeit mit vollem Tourengepäck, – Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Teilnehmerzahl

min.5 bis max. 7 Personen

Vorbesprechung

Die Vorbesprechung findet per Mail oder telefonisch statt.

TN-Gebühr

30,00 €

Anmeldung

bis 31.03.2020 über www.dav-landau.de

Tourenführer

Andrea Waldhier (Trainerin C Bergwandern), Fon: 0160 4188905, Mail: andrea.waldhier@dav-landau.de

Anmeldeformular

Ihre Mitglieds-Nummer (Pflichtfelder):
Die Mitgliedsnummer auf Ihrem Ausweis setzt sich wie folgt zusammen: Sektionsnummer (3-stellig) / Ortsgruppennummer (2-stellig) / Mitgliedsnummer (6-stellig): 145/00/001234 (am Beispiel DAV Landau)

Ich willige ein, dass ich im Rahmen der Touraktivitäten fotografiert bzw. gefilmt werde, und dass diese Bild- und Tonaufnahmen in den Medien des DAV Landau e.V. veröffentlicht werden können:
JaNein

BITTE BEACHTEN

Manchmal kann es beim Absenden des Formulars zu einer Fehlermeldung kommen. Bitte schicken Sie in diesem Fall das Formular nochmals ab oder versuchen es zu einem späteren Zeitpunkt.Vielen Dank für Ihr Verständnis. Achten Sie auf den Text am Ende "Vielen Dank für deine Mitteilung. Sie wurde versandt."