Surrende Karabiner der Klettersteigsets am Stahlseil, das Kribbeln am ganzen Körper im Quergang durch die ausgesetzte Wand und die beeindruckenden Weit- und Tiefblicke, der Boom der Klettersteige kommt nicht von ungefähr.

Aber auch der Durchstieg eines grasdurchsetzten Steilhangs, der Gipfelanstieg im steilen, weglosen Gelände und leichte Klettereien über ausgesetzte Felsgrate in abgelegenen Gebieten abseits der Massen, nur beobachtet von ein paar Gemsen oder Steinböcken, haben ihren ganz besonderen Reiz.

Und der frühe Start im tanzenden Licht der Stirnlampen, das Knirschen des Firn unter den Steigeisen, das gemeinsame Überwinden des mit stahlblauen Spalten durchzogenen Gletschers am Seil, der Gipfelanstieg über den steilen Firnhang im gleißenden Sonnenlicht machen die Faszination der Regionen jenseits der 3.000m aus.

Unser Tourenangebot zum Bergsteigen