Bereits in der 3. Auflage können sich kletterwütige Mitglieder auf die kommende Freiluftsaison vorbereiten. Unter der Leitung von FRED, Tr. C Bergsteigen, unterstützt durch Wolle und Karin, erhalten die Teilnehmer/innen Trainingsimpulse um sukzessiv ihre Leistungen zu verbessern.

Schwerpunkte dabei sind u.a. richtiges Aufwärmen, Sturztraing, Stärken und Schwächen erkennen, verschiedene Klettertechniken und Powern bis die Muskeln glühen.

Wie bereits in den Kursen zuvor steht an jedem Trainingsabend (meeting) ein bestimmtes Thema im Vordergrund.  Ab Ende März/Anfang April folgen an Wochenenden open-air – Sessions mit felsbezogenen Inhalten, wie z.B. Technik-Training: Reibung auf Platten, präzises Antreten, Sicherungen legen: legen von Keilen, Hexentrics, Friends, link-cams, Vorgehensweise bei der Auswahl einer Ziel-Route.

Beim Üben in der Halle ist es gewollt, dass die Teilnehmer auch an ihre Grenzen stoßen. Sei es an die Leistungsgrenze (Kraft, Ausdauer, Technik) oder auch an die Grenzen der Angst (z.b. vorm Stürzen im Vorstieg) und diese zu überwinden.