Wie auch in den Jahren zuvor bot der DAV Landau die jährliche Ausbildung an den LVS-Geräten sowohl für Skitouren- als auch für Schneeschuhengeher an. Da die Wetteraussichten im Schwarzwald recht gut waren entschlossen wir uns an die Hornisgrinde zu fahren und dort den Umgang mit den LVS-Geräten zu üben. Dabei übernahm Markus Petermann die Gruppe der Skitourengeher und Carsten Pfaffmann die Gruppe mit den Schneeschuhen. Nach ausgiebigen Übungen bei perfekten Schneebedingungen trafen sich die beiden Gruppen wieder in sogenannten „Ochsenstall“, einer kleinen Hütte wo man etwas essen und trinken konnte. Nach einer kleinen Stärkung trennten sich die beiden Gruppen wieder. Die Schneeschuhengeher machten sich auf den Weg hoch zur Hornisgrinde und die Skitourenleute fuhren noch ein paar Abfahrten. Gegen 16 Uhr trafen sich die beiden Gruppen wieder am Parkplatz um gemeinsam heim zu fahren. Alles in Allem war es ein gelungener Tag und die Teilnehmer konnten ihre Kenntnisse in der Lawinenverschüttetensuche wieder auffrischen.

Bericht: Carsten Pfaffmann, Bilder: Frank Klein